Fritz Mattke (1932-2024)

Unser Bandleader Fritz ist vergangen Mittwoch kurz vor seinem 92. Geburtstag gestorben. Ich bin unendlich dankbar, diesen Menschen gekannt zu haben. Nicht zuletzt, weil er mich in seiner, in unserer Big Band am zweiten Tenorsaxophon hat mitspielen lassen obwohl ich nur unterdurchschnittliche musikalische Begabung mitbrachte. Er nahm darauf Rücksicht. Die meisten Noten, die wir spielten, waren von ihm selbst geschrieben. Er hat mir sie so geschrieben, dass ich sie auch spielen kann. Bei unserer letzten Begegnung am 27. April habe ich ihm das auch gesagt und mich bedankt. Fritz, vielen Dank für die vielen gemeinsamen Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.